Scartkabel-scartstecker

Scartkabel Scartstecker franz.Syndicat des Constructeurs d'Appareils Radiorécepteurs et Téléviseurs


Neben der Verbindung über eine „normales“ Fernsehkabel gibt es schon seit längerem die Verbindung zwischen Videorekorder und Fernseher über ein sogenanntes Scartkabel. Das Scartkabel eignet sich um einiges besser für den Anschluss eines DVD-Players oder eines Videorekorders, da es wesentlich weniger störanfällig ist als das herkömmliche TV-Kabel. Scartkabel werden mit einer 21-poligen Scartbuchse verbunden, die Geräte müssen hierzu mit den Bezeichnungen SCART oder Euro-AV versehen sein, damit man erkennt, dass das Scartkabel hier angeschlossen werden kann.

Vom Äußeren her ähnelt das Scartkabel zum Teil wirklich an ein Kabel zum Anschluß von irgendwelchen Geräten an den Computer. Hierbei kann der Laie gerade durch die 21-polige Steckerseite des Scartkabels erkennen, dass dies kein Kabel für einen Computer ist, sondern dass das Scartkabel die Verbindung von Video- und Audiokomponenten an den Fernseher ist.
 
Durch die vielen Möglichkeiten, welche das Scartkabel im Gegensatz zu den herkömmlichen Verbindungskabeln bietet, ist inzwischen bei fast jedem Gerät, das irgendetwas mit Fernsehen oder Abspielen von Filmen oder Musik zu tun hat, ein Scartkabel ein muß. Auch für den Anschluss von DVB-T-Geräten und DVB-S geht inzwischen nichts mehr über normale Kabel, da findet die Verbindung nur noch über Scartkabel statt. Das ist zwar ein Nachteil für die Inhaber von älteren Fernsehmodellen, welche noch nicht mit der Anschlussmöglichkeit über Scartkabel ausgerüstet sind, aber für jene, die bereits einen Fernseher besitzen, der mit Scartstecker verbunden wird, ist es inzwischen die beste Möglichkeit geworden, externe Geräte wie Videorekorder und DVD-Player an den Fernseher anzuschließen.
 
Und nachdem die Verbindung Scartkabel und Scartbuchse schon vor einigen Jahren immer mehr auf den Fernseh- und Videomarkt gestürmt ist, sind die neueren Modelle zumindest der letzten fünf Jahre alle mit Scartanschlüssen ausgestattet.

Scartkabel-Scartstecker

Scartkabel Scartstecker Übertragung von Scartkabeln

Die Übertragung findet über sogenannte Videosignale statt, beim Scartkabel sind dies Composite (FBAS), S-Video (S-VHS-Video) und RGB. Die Übertragung des Audiosignals läuft via Stereoton auf zwei Leitungen, damit der Ton auch wirklich stereo übertragen und gehört wird. Außerdem erfolgt über das Scartkabel die Übertragung von Sendersignalen, damit zum Beispiel die Programmierung des Videorekorders reibungslos über die Bühne gehen kann, weil der Fernsehers mittels des Scartkabels die Verbindung und die Programmierung erkennt und sie für sich umsetzt in seine Signale.



Wichtig zu wissen ist, dass das Scartkabel nur analoge Videosignale überträgt, das gleiche gilt für Audiosignale.

Mit einem hochwertigen Scartkabel kann man hier die Störanfälligkeit fast auf Null reduzieren, diese Hochwertigkeit hat man zum Beispiel bei Scartkabel mit 24-Karat-Steckern, mit vergoldeten Steckerpins, mit Präzisionsteckern, welche kontaktstark sind oder auch mit Scartkabeln und Scartsteckern, welche doppelgeschirmt sind.

Die Doppelschirmung kann zum Beispiel aus versilbertem Kupfer sein, das frei von Sauerstoff ist, damit die Störanfälligkeit reduziert wird. Natürtlich findet auch auf dem Markt für Scartkabel eine ständige Verbesserung statt. Das einzige, was bleibt und was genormt ist, sind die Belegungsplätze beim Scartkabel. Hier kann nichts verändert werden, da sonst die Verbindungen untereinander nicht mehr passen. Auf was man aber noch achten kann beim Kauf eines Scartkabel ist zum Beispiel die Schwenkbarkeit. Sehr gute Scartkabel sind heute bis zu 40 % schwenkbar, was die Beweglichkeit verbessert und den Halt der Scartstecker im jeweiligen Gerät.